Aktuelles

Azubi-Power

Wir stellen Unsere Azubis vor


16.02.2021


Auch das Team von Hotz+Demuth braucht ab und zu mal frischen Wind um die Nase. Unsere Azubis unterstützen uns dabei tatkräftig. Nigel, Tobias und Agosom sind in ihrem ersten Lehrjahr der Ausbildung zum Maler und Lackierer. Julian drücken wir für die anstehende Abschlussprüfung natürlich fest die Daumen.

Gemeinsam blicken wir auf spannende Arbeitstage und freuen uns, die vier Jungs auf Ihrem Weg im Arbeitsalltag begleiten zu dürfen.

Jetzt Fördermöglichkeiten zur Wärmedämmung sichern.

Fördermöglichkeiten zur Wärmedämmung Ihrer Immobilie sichern.


16.11.2020

Der Neue Steuerbonus:

Endlich ist es soweit – nachträgliche Wärmedämmung für selbstgenutztes Wohneigentum wird seit Jahresbeginn 2020 steuerlich gefördert. 20 Prozent der Investition in diese klimafreundliche Sanierungsmaßnahme (bis max. 40.000 EUR) können private Hausbesitzer jetzt bei der Einkommenssteuererklärung geltend machen – aber nur, wenn ein Fachunternehmen die Dämmung ausführt.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

  • Die zu eigenen Wohnzwecken genutzte Immobilie ist bei der Dämmmaßnahme älter als 10 Jahre.
  • Die Immobilien befindet sich in der EU oder dem Europäischen Wirtschaftsraum.
  • Die Dämmarbeiten wurden nach dem 31.12.2019 begonnen und vor dem 01.01.2030 abgeschlossen.
  • Die Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) wurden eingehalten.
  • Die vorgeschriebenen Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Werte-bei Außenwand 0,20W/(m²K)) wurden berücksichtigt.
  • Das Fachunternehmen bestätigt die Einhaltung aller Voraussetzungen in einer nach vorgeschriebenem Muster erstellten Bescheiningung.
  • Die beglichene Rechnung inklusive der Adresse der Immobilie liegt in deutscher Sprache vor. WICHTIG: Die steuerliche Förderung ist nicht mit den Programmen der KfW kombinierbar!

Die verbesserte KfW-Förderung:

Bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) können sowohl für Komplett-und Einzelsanierungen großzügige Förderungen in Form von Krediten und Zuschüssen in Anspruch genommen werden. Bereits zum 24. Januar 2020 hat auch die KfW ihre Fördersätze kräftig angehoben. Damit ist Dämmen aktuell so günstig wie nie!

Was ist neu?

  • Höhere Tilgungs-und Investitionszuschüsse für Effizienzhaus-Sanierungen und Einzelmaßnahmen (max. 40%)
  • Höherer maximaler Kreditbetrag bei Sanierungen zum KfW-Effizienzhaus (Kosten in Höhe von maximal 120.000 EUR förderfähig)

Was ist zu beachten?

  • Die Förderung der KfW muss vorab beantragtwerden.
  • Zuschüsse müssen nicht zurückgezahlt werden.
  • Sie profitieren bei Krediten von niedrigen Zinsen (0,75%) und einer langen Zinsbindung von 10 Jahren.
  • Für Planung, Baubegleitung und Abnahme muss ein Energieberater beauftragt werden.
  • Die Höhe der Förderung richtet sich nach dem Energieniveau, das die Immmobilien nach der Sanierung erreicht.

Info zur aktuellen Situation

Wir sind weiter für Sie da.


07.04.2020

Liebe Kunden und Geschäftspartner,

Sie können auch in der aktuellen Situation auf uns zählen. Wir sind weiterhin für Sie da! Damit Sie und unsere Mitarbeiter bestmöglich geschützt sind, gibt es aktuell einige Anpassungen im Betriebsablauf. Für Sie bedeutet das:

  • Arbeiten auf der Baustelle bei Ihnen vor Ort werden wie geplant ausgeführt. Selbstverständlich werden unsere Mitarbeiter in diesen Tagen besonders auf den notwendigen Abstand zu Ihnen, Ihren Mitarbeitern und weiteren Personen achten und diesen auch einhalten. Gleiches gilt für die Einhaltung aller bekannten Hygienevorschriften und aktuellen Verhaltensregeln.
  • Die mit Ihnen abgestimmten Termine werden eingehalten. Sollte sich durch die aktuelle Situation daran etwas ändern, werden Sie rechtzeitig von uns informiert.
  • Falls Sie einen Beratungstermin mit uns vereinbart haben, wird er auch stattfinden. Nur eben ohne Handshake und mit ein bisschen mehr körperlicher Distanz als sonst, um präzise zu sein: 2 Meter.

Alles Gute für Sie und bleiben Sie gesund!

Armin Demuth und das gesamte Team von Hotz+Demuth


Harald Störkel arbeitet seit 25 Jahren bei Hotz+Demuth

Ein „Gusseiserner“ feiert Jubiläum


15.08.2016

Er gehört gewissermaßen schon zum Inventar bei Hotz+Demuth: Harald Störkel hält unserem Unternehmen seit einem Vierteljahrhundert die Treue. In dieser Zeit hat er nicht einen Tag „blaugemacht“, obwohl er gewiss keinen leichten Job macht. Denn „Harry“ ist unser Mann für den Korrosionsschutz, und das bedeutet: Reinigen, Grundieren und Beschichten von Oberflächen im Sicherheitsbereich von Industrieanlagen. Eine mühsame Arbeit, die Harry ohne mit der Wimper zu zucken erledigt. Dafür danken wir ihm – und gratulieren zum runden Jubiläum: Herzlichen Glückwunsch, lieber Harry! 


KfW-Kredit statt Lottogewinn!

Für Hauskäufer und Sanierer war Geld noch nie so billig.


08.09.2016

Lottogewinner haben’s gut: Sie müssen für Ihr Traumhaus oder eine Sanierung keine müde Mark von der Bank leihen. Wer keine Millionen scheffeln kann, für den ist ein KfW-Kredit eine hochinteressante Alternative. Wie attraktiv die Konditionen der staatlich geführten Bank gegenüber der eigenen Hausbank sind, lässt sich mit dem KfW-Vorteilsrechner für Neubau und Sanierung herausfinden. Klicken Sie gleich mal rein!


Jahrelange Projekterfahrung aus über 1.000 Baustellen

Individuelles Angebot, ganz unverbindlich.

Erfahrenes Personal & Persönlicher Ansprechpartner

Impressum >

Über uns

Hotz+Demuth ist Ihr kompetenter Ansprechpartner rund um Baudekoration und Gerüstbau. Das mittelständische Unternehmen beschäftigt 40 fest angestellte Mitarbeiter. Fundiertes Fachwissen und jahrzehntelange Erfahrung bilden die Basis für hochwertige Arbeit bei gleichzeitig transparenter Preisgestaltung.


Hotz+Demuth GmbH

Baudekoration und Gerüstbau
Bornwiesenweg 10
61130 Nidderau

Telefon 06187 92530